www.music-newsletter.de

Du befindest Dich im neu angelegten Verzeichnis der auf der Webseite music-newsletter.de bisher vorgestellten SOUNDTRACK CDs. Um zur Startseite des Verzeichnisses zurück zu kommen, klicke auf den Pfeil neben dem Albumtitel oder auf den Link “Übersicht”. Die anderen Links bringen Dich zu dem von Dir gewünschten Verzeichnis. Wenn Du regelmäßig über neue Soundtracks informiert werden möchtest, bestelle Dir einfach den kosten Newsletter: soundtrack@music-newsletter.de

Soundtrack CDs

Übersicht

Verzeichnis

Startseite

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

LEISTUNGSSTARKE FIRMEN EMPFEHLEN SICH

Einfach auf das Bild klicken, um Dir die Produkte des Unternehmens anzusehen. Die Webseite öffnet sich in einem neuen Fenster

Einfach auf das Bild klicken, um Dir die Produkte des Unternehmens anzusehen. Die Webseite öffnet sich in einem neuen Fenster

 

 

 

SOUNDTRACK “THE POLKA KING”   Zurück zur Übersicht - Back to the previous page  

Soundtrack - The Polka King

01.  Ole Ole Polka
02.  Pennsylvania Polka
03.  Everybody Polka
04.  Kosil Ojciec Siano
05.  Miala Baba Koguta
06.  Lou Laroue Show Polka
07.  More Is My Love
08.  Clarinetter’s Polka
09.  To Be An American
10.  Pierogy Baby Polka
11.  Polka Bubbles
12.  Red Apple Oberek
13.  Thank You So Much Jesus
14.  Rappin’ Polka

WORLD POP

Für Fans von: Weird Al Yankovic - Global Kryner - Haunted Cologne

USA

Holadi-Holadiadaa … JACK BLACK ist wieder für eine Menge Blödsinn gut. Und zwar heftig. In der musikalischen Comedy-Biographie spielt er einen polnischen Unternehmer und Polka-Sänger, der sich auf macht, um mit den unterbezahlten Musikern seiner im Bekanntenkreis zusammengestellten Band die Welt zu erobern. Den Soundtrack hat Black selbst eingespielt mit der auch im Film praktizierenden „Polka Band“ - es gibt knapp 40 Minuten vitalen Turbo-Pop und Polka-Rock, der Fans von Tony Marshall, Shantel oder Anhängern der Russen-Disko gleichermaßen gefallen dürfte. An traditionellen Instrumenten wird natürlich nicht gespart – neben kräftigen Bläsersätzen gibt es jede Menge Akkordeon-Vibes und Klezmer-Klarinetten zu hören. Mit der „Ole Ole Polka“ startet die Party und die Polka ist auch der dominierende Begriff in den 14 Songtiteln: Es gibt die “Pennsylvania Polka”, die „Everybody Polka“, die kohlenhydratreiche „Pierogi Baby Polka“, die rosaroten „Polka Bubbles“, die instrumentale „Clarinetter’s Polka“ und am Ende sogar eine „Rappin‘ Polka“. Auf Netflix gab es kurz nach dem Release den kompletten Film in deutscher Version, wer allerdings den kräftigen, schlüpfrigen Humor der Originalversion so richtig nachexerzieren möchte, sollte sich die englischsprachige Version ansehen, convenient wie fast immer bei Netflix haben Musik- oder Filmfans (im Gegensatz zu anderen Anbietern) aber die Möglichkeit, auch die deutschen Untertitel mitlaufen zu lassen. Mit „Red Apple Oberek“ hat Black sogar eine authentisch-wirbelnde 6/8tel getaktete Live Aufnahme von Jan Lewan & His Orchestra mit auf den Soundtrack gepackt. Lewan ist die reale Figur, deren biographische Aufbereitung im Film behandelt wird. Ausgelassene Atmo ist durchgehend angesagt und es würde mich auf jeden Fall nicht wundern, wenn demnächst in diesem Theater die eine oder andere bessere Bierzeltkapelle einen dieser Album-Songs aufgreift, um im Zelt für ausufernde Stimmung zu sorgen. Fazit: Tenacious D sind (zumindest im Moment) tot, es lebe die neue „Jack Black Polka Band“, die auf dem Soundtrack zum Film „The Polka King“ ein facettenreiches gutgelauntes Spektakel inszeniert. In den USA ist der Film vor allem deswegen erfolgreich, weil es dort in diversen Bundesstaaten (u. a. Wisconsin) eine große Polka-Szene gibt, die sich mit einigen Festivitäten rund ums Jahr regelmäßig selbst feiert. Eine der bekanntesten und beliebtesten Organisationen ist die in Chicago ansässige “International Polka Association”: http://www.ipapolkas.com/

VÖ: 05.01.18

Verfügbar: CD & Digitales Album

Empfehlung: K K K K K K K K K K

Web: https://www.netflix.com/de/title/80173395

TOURDATEN

xxxxxxxxxxxx

xxxxxxx

xxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

x

xxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxx

Legende KAUFEMPFEHLUNGEN

KKKKKKKKKK

NDS - 1,749

Sagenhaftes Album, gehört in JEDE Sammlung, für die einsame Insel

KKKKKKKKKK

NDS 1,750

Sehr gutes Album, genre-spezifisch unter den  besten  1000 aller Zeiten

KKKKKKKKKK

NDS 1,850

Empfehlenswertes Album, gehört in die gut sortierte Sammlung

KKKKKKKKKK

NDS 1,950

Ganz gut gelungen, es gibt aber vergleichbare Alben im Genre

KKKKKKKKKK

NDS 2,050

Kann man hören, rein in die Sammlung,  bei Bedarf wieder hervorholen

KKKKKKKKKK

NDS 2,150

Durchschnittliches Album,  nur für Edel-Fans empfehlenswert

KKKKKKKKKK

NDS 2,250

Nicht so gelungen, es gibt Bessere im Genre und auch von diesem Act

KKKKKKKKKK

NDS 2,350

Langweilig, Weihnachtsgeschenk für Feinde und Finanzbeamte

KKKKKKKKKK

NDS 2,450

Schwaches Album, CD und  Cover als Unterlage im Katzenklo

KKKKKKKKKK

NDS 2,550

Grauenhaftes Album, ab damit in die Verbrennungsanlage

KKKKKKKKKK

NDS 2,650

Kackastrophal, ein Verbrechen an der musikalischen Menschheit

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx